„Expedition Eisenzahn“ steht auf dem Eingangstor des neuen Spielplatzes in der Eisenzahnstraße in Berlin Charlottenburg. Ein barrierefreier Steg führt vom Eingangstor zu einem „Expeditionshaus“. Hier gibt es eine Menge zu entdecken!
Neben einem Sandspiel gibt es eine Maltafel, ein Tisch mit „Mikroskop“, einen Abakus, eine Landkarte, eine Balancierstrecke aus einer „Messlatte“ und einer „Schippe“, eine „Spielkiste“ und einen „Kompass“ zum Wippen.
Neben dem Spielhaus steht zum beklettern und bespielen ein „Expeditions-Jeep“ mit beweglichem Lenkrad und Sitzelementen. Unweit der „Expeditions-Stätte“ ruht der große zwei-köpfige-Drache „Max und Emma Eisenzahn“. Das große Kletter- und Spielobjekt setzt sich aus Robinienholzbalken zusammen und wurde mit den Farben Rot, Orange und Gelb bemalt. Balanciert man über die Köpfe und dem Hals oder über die seitlich gelengenden „Drachen-Flügel“, gelangt man zu einem Rutschenturm mit einer Edelstahlrutsche mit einer Anbauhöhe von ca. 2 Meter. Über den „Drachen-Schwanz“ mit den „gefährlichen Panzerhaut-Schuppen“ gelangt man wieder hinunter. Im Schatten gelegen, unter den Bäumen steht eine gemütliche Nestschaukel. Farblich passend zu Thema gestaltet.