Auf Wunsch der Stadt Gent haben wir unter der Projektleitung Krambamboul entsprechend der Ausschreibung zum Thema „Natur+Spiel" eine Kletteranlage „Mikrokosmos“ angeboten und auch gewonnen.
Unter den alten Lindenbäumen sollen sog. abstrahierte „ Grashalme“ als Hauptstruktur die Kletteranlage darstellen. Diese verdichten sich auf der Wiese und bilden dabei die Pfosten für die montierten Netz- bzw. Seilkletterelemente.
Eine „Riesenspinne" und eine „Mücke" stehen zwischen den Halmen als Spielobjekte.
Alle Halme und die Spinne sind aufwendig beschnitzt und künstlerisch bemalt.
Die Eröffnung in Gent fand am Samstag, den 24.09.2011statt.